25.–27.3.2016
Trafo Baden

NEWS

INFO

LOCATION

Trafo Baden
Brown Boveri Platz 1
5400 Baden

ANFAHRT

Das Kongresszentrum Trafo ist mit dem Zug oder mit dem Auto schnell zu erreichen.

Vom Bahnhof aus sind es drei Gehminuten. Autofahrer finden 300 Parkplätze im Gebäudekomplex selber und weitere 1700 Parkplätze in nächster Umgebung.

ÜBER WOWGOD

WOWGOD-DAYS ist ein Jugendevent, der dich dazu einlädt über Gott zu staunen.

Verschiedene Kirchen aus deiner Region bringen ein mitreissendes Happening mit Tiefgang vor deine Haustüre. Der Eintritt ist frei und egal was dein religiöser, kultureller, politischer, sexueller oder planetarischer Hintergrund ist: Du bist willkommen!

An den 3 WOWGOD-DAYS Abenden erwarten dich: Lounge & Bar, DJ, Games, Live-Musik, starke Messages über Gott, Konzerte mit nationalen und internationalen Acts und vor allem viele tolle Menschen. Das Programm beinhaltet eine Einladung, sich über die Veranstaltung hinaus mit dem christlichen Glauben auseinanderzusetzen. Die WOWGOD-DAYS sind suchtmittelfrei.

ACTS & SPEAKERS

DETAILPROGRAMM

Sonntag 27.3.
19.00 Uhr TÜRÖFFNUNG
DJ «Sesshion», Bar & Lounge, Games
19.45 Uhr START CELEBRATION
Message: Andreas «Boppi» Boppart
22.15 Uhr KONZERT HIP-HOP COMBO
(Stego, Essenz, Ab Arel, KSS, Precious / CH)

DO SOMETHING NOW

Sammle deine Kleider (vor allem Winterkleider) und Schuhe, die du nicht mehr gebrauchst und bringe diese vom 25.–27.03.2016 an die WOWGOD-DAYS nach Baden! Es werden auch Kinderkleider gesammelt (auf dem Sack bitte vermerken)

Im Foyer der WOWGOD-DAYS im Trafo Baden findest du dann eine Sammelstelle. Bitte verwende dafür entweder die blauen «DO SOMETHING NOW»-Kehrichtsäcke (vor Ort erhältlich, solange Vorrat) oder verpacke alles in einen 35 oder 60 Liter Kehrichtsack.

WICHTIG:
– Alle Gegenstände sollten in einwandfreiem Zustand sein
– Kleider und Schuhe in getrennten Säcken sammeln (Schnürsenkel der Schuhe zusammenbinden)

WAS PASSIERT DAMIT

Deine Spende geht einerseits an Flüchtlinge im Kanton Aargau (in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst des Kantons Aargau), anderseits über Licht im Osten (LIO) an Bedürftige in Moldawien, Rumänien, Weissrussland und in der Ukraine. In lokalen Zentren von LIO werden die Hilfsgüter sortiert und in sozialen Hilfszentren und Kleiderstuben an diese Leute abgegeben. Vielen Dank für alles, was du sammelst und mitbringst!

SPONSOREN